JTAPI-TAPI-Bridge Erzeugen

Seit Version 1.1 existiert in den einzelnen Verzeichnissen eine Ant-Build-Datei. Dieses macht es sehr einfach, die LongJTAPI zu erzeugen.

Voraussetzung ist eine funktionierende Ant Installation. Einzelheiten zur letzten Version von Ant findet man auf der Internetseite des Apache Jakarta Projektes.

Auch für die JTAPI-Schnittstelle habe ich ein Ant-Build-Datei geschrieben. Diese Build-Datei kann hier runtergeladen werden. Es muß in das Verzeichnis "src/jaxax/telephony" kopiert werden und den Namen "build.xml" erhalten.

Folgende Arbeitsschritte sind notwendig, um eine lauffähige Version von LongJTAPI zu erzeugen:

  1. Ant installieren und testen.
  2. LongJTAPI-Quellen in ein Verzeichnis "src" entpacken.
  3. JTAPI-Quellen in das gleiche Verzeichnis "src" entpacken.
  4. "build.xml" in das Verzeichnis "src/javax/telephony" kopieren.
  5. Console-Fenster öffnen und in das Verzeichnis "src/javax/telephony" wechseln.
  6. "Ant" ohne Parameter aufrufen.
  7. In das Verzeichnis "src/de/longsoft/Utilities" wechseln.
  8. "Ant" ohne Parameter aufrufen.
  9. In das Verzeichnis "src/de/longsoft/telephony" wechseln.
  10. "Ant" ohne Parameter aufrufen.
  11. In das Verzeichnis "src/de/longsoft/LongDialer" wechseln.
  12. "Ant" ohne Parameter aufrufen.
  13. In das neu erzeugte Verzeichnis "../release" wechseln. Dieses enthält alle neu erzeugten JAR-Dateien.
  14. LT_JTAPI-DLL in das Verzeichnis "../release" kopieren.
  15. Testprogramm durch einen Dopple-Klick auf "LongDialer.jar" starten.

Für die Anwendung von LongJTAPI durch andere Anwendungen werden die Dateien LongJTAPI_1_1.jar, LongUtilities_1_1.jar, LT_JTAPI_1_1.dll und telephony_1_3.jar benötigt.


© Ralf Lange, longsoft Dresden
Kommentare und Anregungen: Webmaster Formular- letzte Änderung: 2007-02-28
Java und alle Java basierten Schutznamen und Logos sind Schutzmarken oder registrierte Schutzmarken von Sun Microsystems, Inc. in den USA und in anderen Ländern. Alle anderen erwähnten Firmen- und Produktnamen sind Schutzmarken oder registrierte Schutzmarken des jeweiligen Herstellers.